Energieausweis bei Neubauten & Sanierungen | Kager Bau
Energieausweis bei Neubauten & Sanierungen

Energieausweis bei Neubauten und Sanierungen:
Das gilt es zu beachten

Die energetischen Eigenschaften von Immobilien dokumentieren

Ganz gleich, ob Wohnung, Einfamilienhaus oder öffentliches Gebäude: Die Energieeffizienz wird in der heutigen Zeit ein immer wesentlicherer Faktor – beim Neubau, Kauf und bei der Sanierung einer Immobilie. Dem Energieausweis kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, da er detaillierte Informationen über die energetischen Eigenschaften einer Immobilie liefert und dadurch einen objektiven Vergleich von Gebäuden und Bauvorhaben ermöglicht. Doch welche Punkte sind in einem Energieausweis eigentlich angeführt und was ist bei der Ausstellung zu beachten?

Warum der Energieausweis so wichtig ist

Kurzum: Der Energieausweis ist bei den meisten Bauvorhaben heutzutage Pflicht, ganz gleich ob beim Neubau, Zubau, Umbau oder bei einer umfangreicheren energetischen Sanierung. Auch bei Verkauf, Vermietung oder Verpachtung von Immobilien ist ein Ausweis vorzulegen. Ein Energieausweis ist jedoch nicht nur lästige Pflicht, sondern liefert auch wertvolle Informationen.

Ein Energieausweis ist mit dem Typenschein für’s Auto vergleichbar: Er gibt Auskunft über den Heizwärmebedarf bzw. den Energieverbrauch einer Immobilie und sorgt so für mehr Transparenz. Auch im Sanierungsfall kann er nützlich sein: So können Sanierungsmaßnahmen zum Teil über den Energieausweis berechnet und Vorhaben so detaillierter geplant werden. Er kann also auch vorab bereits einen hilfreichen Überblick über die energetischen Eigenschaften der Immobilie liefern.

Wertvolle Informationen zur Energieeffizienz von Gebäuden

Die energetischen Eigenschaften einer Immobilie werden von einer Fülle an Faktoren beeinflusst, in erster Linie von

  • den Eigenschaften der Gebäudehülle bzw. der Außenwände (Material, Dämmung, etc.)
  • dem Heiz- und Lüftungssystem
  • der Lage des Gebäudes (Grad der Verschattung & Sonneneinstrahlung)

Auf Basis dieser Faktoren werden im Ausweis dann u.a. folgende Kennwerte angeführt:

  • Heizenergieverbrauch (Heizwärmebedarf)
  • Primärenergiebedarf
  • CO2-Emissionen
  • Gesamtenergieeffizienzfaktor


Mit welchen Kosten ist bei einem Energieausweis für Neubauten zu rechnen?

Konkrete Kosten zu nennen ist schwierig, da diese stark von den Gegebenheiten vor Ort abhängen. Bei Altbauten oder schlechten Plänen sind die Kosten in der Regel nämlich deutlich höher als bei Neubauten beispielsweise. Auch die Lage der Immobilie ist ein nicht unwesentlicher Faktor, wenn es um die Berechnung des finanziellen Aufwands für die Ausstellung eines Energieausweis geht. Zudem variieren die gesetzlichen Rahmenbedingungen von Bundesland zu Bundesland. Für konkrete Berechnungen sollte also in jedem Fall ein Experte hinzugezogen werden.

Mit Kager Bau zum energieeffizienten Neubau

Sie sind gerade mitten in der Planung Ihres Bauprojektes oder Sanierungsvorhabens? Mit Kager Bau haben Sie einen zuverlässigen Partner, der Ihnen auch bei organisatorischen und rechtlichen Fragen mit Rat und Tat zur Seite steht. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Baubranche ausgestattet, setzen wir anschließend die geplanten Vorhaben mit größter Sorgfalt und Präzision um und verhelfen Ihnen so zu einer Wohnqualität nach modernsten Standards.



Jetzt kontaktieren

Jetzt kostenlosen
Beratungstermin vereinbaren

Kommen Sie mit Ihrem Einreichplan zu uns. Wir beraten Sie kompetent und zeigen Ihnen
in einem unverbindlichen Beratungsgespräch Ihre Möglichkeiten auf.


  • Jetzt Einreichplan hochladen und anfragen

    Zu Ihrem Bauvorhaben gibt es bereits konkrete Pläne? Laden Sie Ihren Einreichplan hier hoch und wir melden uns in Kürze bei Ihnen!

    Wo wird mein Bauvorhaben umgesetzt:

    Einreichplan hochladen (max. 18MB)